Fans & Friends

Bestandene Motorradprüfungen sind die beste Werbung für uns. Aber auch für Lob und Kritik haben wir immer ein offenes Ohr. Das sagen unsere ehemaligen MotorradschülerInnen über Bikers School.

„Du bist nie zu alt, um dir ein neues Ziel zu setzen oder einen Traum zu träumen.“

- C. S. Lewsis -

We love Bikers School!

Christine

Das Programm ist ganz schön zackig! Hat aber den Vorteil, dass man nicht unnötige Fahrstunden aufgebrummt bekommt. Am Ende der Woche gab es dann als wohlverdienten Lohn den Motorradführerschein. Das Konzept ist super, natürlich auch dank der durchweg sehr guten Fahrlehrer, die uns tatsächlich in einer Woche das Motorradfahren beibrachten! War ein tolles Erlebnis; ich würde meinen Führerschein immer wieder bei Euch machen!

Mandy

Ich erinnere mich immer wieder sehr gern an meine Woche bei der Biker School zurück da es wirklich eine geniale schöne Woche war. Auch wenn man  zwischendurch einen kleinen Hänger hatte wurde man immer aufgefangen und motiviert. Ich habe dadurch eine gute Basis erhalten fürs Motorradfahren. Fahre leidenschaftlich gern Motorrad und habe oft noch viele Sprüche vom Weltbesten Fahrlehrer Stephan in meinen Ohren. Ich kann jedem empfehlen zur Biker School zu kommen.

Eberhard

Kurz und knapp - in der Kürze liegt die Würze: Die Woche bei Euch war so geil! Da ist doch klar dass ich Euch für die neue Webseite mit einen schönen Foto unterstützte.

Katrin

Vielen Dank an euch! Es war die beste Entscheidung bei euch in der tollen Truppe meinen Führerschein zu machen.
Ich steige mit einem Grinsen aufs Moped und mit einem Grinsen auch wieder ab??

Sarah

„Motorrad fahren, ein unbeschreibliches Gefühl von Freiheit.“ Schräglage, Beschleunigung, Geschwindigkeit – „Wie war das nochmal mit dem Öl und der Kettenreinigung?“ Alles Begriffe die ich kannte, nur von der Ausführung noch meilenweit entfernt war, als ich mich spontan für den Crashkurs anmeldete. Ich hatte den besten Fahrlehrer überhaupt. Er lließ sich nicht davon beirren, als ich in meiner ersten Stunde „schiebe dein Motorrad gefühlvoll & sicher“, die Kleine einfach fallen ließ. Morgens sehr früh raus, abends spät daheim, nach einer Woche hielt ich sowas von stolz den Schein in der Hand.

Ellen

Wollte mich nochmal bedanken, dass alles so super geklappt hat. Ich konnte viel von dem gelernten mitnehmen und auch mit meinen Vespa´s jetzt viel schnittiger Kurven fahren!!! Im August planen wir mit unseren alten Vespas (BJ 1968 + 1979) eine Alpenüberquerung, über alte schmale Pässe und mit vollem Gepäck (Zelt etc.).

Jutta

Hallo Alwin, Wahrscheinlich hast du inzwischen mehr als genug Fotos und Kommentare für eure neue Internetseite, trotzdem schicke ich dir noch folgendes:
Ich habe 2008 bei euch den Motorradführerschein gemacht und habe diese intensive Woche noch immer in bester Erinnerung! Wir hatten alle nicht nur grandios viel Spaß- sondern haben auch richtig was gelernt. Selbst gestandene Motorradfahrer aus meinem Bekanntenkreis waren beeindruckt, wie viel und vor allem wie gründlich ihr uns in dieser vergleichsweise kurzen Zeit das Moppedfahren beigebracht habt!
Ihr seid toll! Liebe Grüße Jutta

Marco

Das schöne an der Bikers-School: Nach einer harten Woche mit Alwin und seinem Team bekommst Du das grinsen nicht mehr aus dem Gesicht (sobald Du Dich auf ein Bike setzt); und das für den Rest Deines Lebens. Ich würde es immer wieder genauso machen.

Annette

Im Juni 2015 habe ich meinen Motorradführerschein auf meinem eigenen Motorrad bei Euch gemacht. Ein Jahr später hab ich mein Motorrad gepackt und seit dem reise ich durch die Welt. Zur Zeit bin ich in Mexiko. Ihr seid daran Schuld ;-). Mehr zu meiner Reise auf Wheel of time